Viele Stimmen.
Eine Region.

Crauss

  • Crauss


Geboren 1971, aufgewachsen in Siegen. Literaturwissenschaftliches Studium, Dozentur für Rhetorik und Kreatives Schreiben an der Universität Siegen. Diverse andere Jobs (z.B. als Postsortierer, Werbetexter und staatlich anerkannter Museumstänzer). Lyrik, Nachdichtungen, Kurzprosa, Kritiken und Kolumnen für Zeitschriften. Kunstaktionen, Abend- und Galaprogramme, Schul-, Knast-, Kaufhaus-, Bus- und Einzellesungen. Ausgezeichnet mit zahlreichen Literaturstipendien.

Crauss schreibt ausgesprochen rhythmisch und erzeugt eine gezielte Spannung. Der Dichter wird beim Rezitieren zu seinem eigenen Musikinstrument, seine Texte haben Sprachwitz, sie sind abgründig oder grotesk, ohne jedoch kompliziert oder allzu simpel zu wirken. Mit einem Wort: Crauss’ Dichtung ist sinnlich und bisweilen sogar ungeniert romantisch.


>> Zum Internetauftritt des Autors