Viele Stimmen.
Eine Region.

12.11.2017 - Dortmund

Claire Waldoff - die Königin des Humors



mit Maegie Koreen

Claire Waldoff (1884–1957), Volkssängerin und Kabarettistin, gehörte bis 1935 zu den populärsten Stars der Schallplatte, des Varietés und des Kabaretts. Ihre künstlerische Perfektion steht noch bis heute für die höchsten Wertbegriffe der Unterhaltungskunst, für Humor, Witz und Volkstümlichkeit. Bedeutende Künstler und Schriftsteller wie Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Walter Kollo und besonders Heinrich Zille waren mit ihrer Arbeit und ihrem Leben verbunden und drückten ihre Wertschätzung für die "Berolina des Chansons" in vielfältiger Weise aus.

Bravourös gelingt es Maegie Koreen das Bild der Claire Waldoff, dieser ungewöhnlichen Frau, die in ihrer Kunst und in ihrem Leben eine couragierte Avantgardistin weiblicher Emanzipation war, nachzuzeichnen. Ein Stück Kabarett- und Zeitgeschichte, das sie mit Wort und Gesang lebendig werden lässt.

Maegie Koreen - wie Claire Waldoff in Gelsenkirchen geboren - widmet sich seit den 1970er Jahren der Liebe zum Chanson. Ihre spezielle Bühnenausbildung erhielt sie von Hana Hegerova, dem Weltstar des internationalen Chansons aus Prag. Maegie Koreen hat sich in ungezählten Konzerten und in den Medien einen Namen erworben. Mehrere Auszeichnungen und eine Reihe von CD-Alben auf ihrem eigenen Label "Chanson-Cafe" dokumentieren ihre ganz spezielle Note als Interpretin literarischer und volkstümlicher Chansons. 2014 stellte sie in Gelsenkirchen die lang schon erwartete Neuauflage ihrer Waldoff-Biographie vor.



Weiteres:

Vorverkauf: Lategahn Bestattungen, Hochofenstr. 12, 44263 Dortmund, Tel.: 0231 / 411122