Viele Stimmen.
Eine Region.

Zur literaturland-Karte

Entdecken Sie Einrichtungen, Akteure und literarische Orte in Westfalen.

Pendragon Verlag

  • Pendragon Mops

    "Ein Leben ohne Pendragon ist möglich, aber nicht sinnvoll", sagt Apollo der Verlagsmops.

  • Pendragon Buchmesse

    Pendragon auf der Buchmesse Frankfurt.


Seit seiner Gründung 1981 durch Günther Butkus hat sich der Pendragon Verlag stetig entwickelt. Das Erfolgsrezept sind Vielseitigkeit und dazu viel Herzblut. Seit 2002 wird die Krimi-Reihe bei Pendragon konsequent weiter ausgebaut. Thriller, klassische Whodunnits, oder atmosphärisch dichte Krimis - das Genre ist wunderbar vielfältig. Und Günther Butkus immer auf der Suche nach dem "besonderen Stoff".

Der Schwerpunkt liegt auf deutschen und amerikanischen Krimis, wie die von James Lee Burke, Wallace Stroby und Robert B. Parker, die regelmäßig als deutsche Erstausgaben erscheinen. Die Krimis aus der Reihe "Geschichte erleben mit Spannung" spielen in der jüngeren deutschen Vergangenheit, wie z.B. Christian v. Ditfurths "Moskau-Spiel", Jürgen Heimbachs "Unter Trümmern" und "Alte Feinde" oder Mechtild Borrmanns "Wer das Schweigen bricht" oder Andreas Kollenders "Kolbe". In der Sparte "Deutschsprachiger Krimi" durfte sich Pendragon schon mehrfach über den Deutschen Krimi Preis oder den Glauser freuen. Nach über 30 Jahren blickt Pendragon nicht weniger experimentierfreudig seiner Zukunft entgegen.

Kontakt: Stapenhorststraße 15, 33615 Bielefeld
Anfahrt (Google Maps) >>
E-Mail: kontakt@pendragon.de
Web: www.pendragon.de